Unsere Expertentipps

Betriebsrentenstärkungsgesetz

Mein Tipp: Betriebsrentenstärkungsgesetz - Änderungen ab 2019

Norbert Rohde, Firmenkundenspezialist R+V Versicherung

Sie als Arbeitgeber sind ab 2019 verpflichtet, die betriebliche Altersversorgung für Neuverträge - und ab 2022 auch für bestehende Verträge - mit 15% zu bezuschussen.

Klären Sie daher:

  • Bezahlen Sie bereits einen Arbeitgeberzuschuss? Vermeiden Sie eine „Doppelbezuschussung“.
  • Besteht eine Versorgungsordnung in Ihrem Unternehmen? Falls ja muss diese überarbeitet werden. Falls nein, ist diese dringend notwendig.
  • Bestehen für Sie Haftungsrisiken durch das BRSG? Durch die Gesetzesänderung müssen die bestehenden Verträge überprüft werden.

Ich informiere Sie gern. Jetzt Termin vereinbaren!
Norbert Rohde - Telefon: 0151 26416033
norbert.rohde@ruv.de

Edelmetalle

Mein Tipp: Gold, eine sinnvolle Beimischung für Ihr Portfolio

Sven Gugel, Vermögensbetreuer Firmenkunden

Über die Jahrtausende hat sich Gold als beständige Anlageform erwiesen. Schützen Sie somit Ihr Vermögen langfristig und nachhaltig und nutzen Sie dafür den VR-Goldsparplan.

  • Gold schützt vor Kaufkraftverlust und gewinnt in unruhigen Zeiten
  • Ihr Edelmetalldepot wird schrittweise aufgebaut
  • Sie profitieren von einem Durchschnittspreis-Effekt
Wir sind Ihr kompetenter Ansprechpartner vor Ort.
Wählen Sie: 09122 1504-383
sven.gugel@raiba-roth-schwabach.de
Energieeffizienz

Mein Tipp: Förderungen nutzen - setzen Sie auf Energieeffizienz

Sandra Rübner, Betreuerin Firmenkunden

Die LfA unterstützt Unternehmen dabei, betriebliche Abläufe umweltfreundlich und energieeffizient zu gestalten und hat hierfür spezielle Angebote entwickelt. Gefördert werden insbesondere Investitionen in den Umwelt- und Klimaschutz sowie Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz.
Ihre Vorteile:

  • zinsgünstige Finanzierung auch mit langen Laufzeiten
  • Tilgungszuschüsse bei energieeffizienter Neuerrichtung oder Sanierung von Gewerbegebäuden und bei Steigerung der Energieeffizienz im Bereich Produktionsanlagen und -prozesse
  • dauerhafte Energieeinsparung für Ihr Unternehmen
  • Kumulierung mit anderen Fördermitteln möglich
  • Beratung und Beantragung bei uns vor Ort.
Mitarbeiterbindung

Mein Tipp: Heute schon an morgen denken – so binden Sie Mitarbeiter langfristig.

Gerhard Enzenhöfer, Betreuer Firmenkunden

Mitarbeiterbindung ist ausschlaggebend für den wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens. Oft helfen schon kleine, aber wirkungsvolle Veränderungen, um optimale Bedingungen zu schaffen.
Wer sich als Mitarbeiter wohl fühlt und sich mit seinem Unternehmen identifiziert, engagiert sich meist stärker als andere.

Vorteile für Unternehmer:

  • Kundenbindung, weil gleichbleibende Kontaktpersonen
  • Fachkräfte binden
  • Kostenersparnis da weniger Fluktuation
  • Fachwissen bleibt erhalten
  • Verbesserung des Arbeitsklimas
  • Qualitätssicherung
  • internen Nachfolger finden
VR-Leasing

Mein Tipp: Mit VR-Leasing nutzen Sie individuelle Finanzierungsmöglichkeiten für Ihr Unternehmen!

Eugen Ulrich, Betreuer Firmenkunden

Leasen Sie Fahrzeuge, Maschinen, Anlagen und mobile Investitionsgüter:

Es ist so einfach:

  • Sie zahlen monatliche Raten, die im Idealfall durch die Erträge des geleasten Objektes finanziert werden.
  • Während der gesamten Planungs- sowie Umsetzungsphase werden Sie kompetent und qualifiziert von uns begleitet.

Klare Vorteile für Sie:

  • Hohe Flexibilität durch günstige Raten
  • Ihre Bilanz und Eigenkapitalquote bleiben unverändert
  • Kreditlinien und Sicherheiten werden nicht belastet
  • Im Idealfall finanziert sich das Objekt selbst
Kautionsversicherung

Mein Tipp: Die Kautionsversicherung - Flexibilität und Attraktivität für Ihr Unternehmen

Harald Löblein, Betreuer Firmenkunden

Durch eine Kautionsversicherung bietet Ihnen unser Verbundpartner - die R+V Versicherung - attraktive Lösungsmöglichkeiten für Ihren Auftraggeber, in Form eines Mängelanspruchs-, Ausführungs-, Vertragserfüllungs- oder Anzahlungsavals, an. Dadurch wird Ihr Kreditrahmen bei uns nicht beansprucht und die Liquidität steht Ihnen für die weitere Auftragsbearbeitung zur Verfügung.

  • Hohes Maß an Flexibilität
  • Insbesondere für kleine und mittelständische Unternehmen sowie für Existenzgründer geeignet
  • Liquiditätsschonende Alternative zur Bankbürgschaft
  • Erweiterter Finanzierungsspielraum
  • Absicherung von Mängelansprüchen, An- und Vorauszahlungen, Mietkautionen oder Warenlieferungen möglich
Fördermittel

Mein Tipp: Nutzen Sie Förderprogramme, Zuschüsse, Haftungsfreistellungen oder Bürgschaften

Andreas Maier, Betreuer Firmenkunden

Ob sie Existenzgründer sind, oder in Ihr bestehendes Unternehmen investieren möchten: Es gibt viele Möglichkeiten Förderprogramme und Zuschüsse zu nutzen.

  • Zinsgünstige Darlehen der KfW Bankengruppe und der LfA Förderbank Bayern
  • Haftungsfreistellungen oder Bürgschaften
  • Beratung zur Nutzung von Fördermöglichkeiten und Zuschüssen

Wir sind Ihr kompetenter Ansprechpartner!

Betriebsmittelkredit

Mein Tipp: Finanzieller Spielraum für Ihr Unternehmen

Uwe Beyer, Betreuer Firmenkunden

Als Unternehmer müssen Sie mit schwankenden Einnahmen rechnen. Damit Sie im laufenden Prozess nicht ausgebremst werden, sollten Sie immer liquide sein. Mit einem Betriebsmittelkredit wird die Zahlungsfähigkeit Ihres Unternehmens nachhaltig gewährleistet. In einem gemeinsamen Gespräch finden wir die passende Lösung für Sie. Ihre Vorteile auf einem Blick:

  • Ausnutzen von Skontivorteilen

  • Bequeme Vorfinanzierung von Waren, Rohstoffen und Vorräten

  • Flexibler Verfügungsrahmen für Ihr Unternehmen

  • Durch die Vereinbarung von Zahlungszielen zusätzliche Kaufanreize für Ihre Kunden

  • Ausnutzen von spontan attraktiven Angeboten

  • Kreditzinsen nur für beanspruchten Betrag und Zeitraum

Prüfung der Risikosituation Ihres Unternehmens

Mein Tipp: Lassen Sie Ihre Risikoabsicherung prüfen

Peter Walter, Betreuer Firmenkunden

 

In einem persönlichen Gespräch stellen wir Ihre aktuelle Versicherungssituation auf den Prüfstand:

  • Überblick über Ihre aktuelle Versicherungssituation
  • Überprüfen der Versicherungssummen
  • Nutzen von staatlichen Förderungen für Ihre Mitarbeiter
  • Erkennen von möglichen Einsparpotentialen
  • Optimieren Ihres Versicherungsschutzes

Zusammen finden wir die optimalen Lösungen für Ihre individuelle Absicherung und Vorsorge, sowohl privat als auch beruflich.

 

Optimieren Sie Ihr Vermögen

Mein Tipp: Optimieren Sie Ihr Vermögen

Kathrin Ott, Vermögensbetreuerin Firmenkunden

Legen Sie Ihre freie Liquidität ertragsbringend und inflationsgeschützt an:

  • Ermittlung Ihrer persönlichen Ziele und Wünsche
  • Analyse Ihrer aktuellen Vermögensstruktur
  • Bewertung und Analyse Ihrer Versicherungen und Vermögensanlagen
  • Depotcheck

Darauf basierend erhalten Sie eine individuelle Handlungsempfehlung. Ich freue mich auf Sie!

Optimieren Sie Ihren Zahlungsverkehr

Mein Tipp: Optimieren Sie Ihren Zahlungsverkehr

Reinhard Krauss, Zahlungsverkehrsberater

Schaffen Sie mit dem professionellen Management des Zahlungsverkehrs eine wichtige Basis für die Handlungsfähigkeit Ihres Unternehmens:

  • Erarbeiten von individuellen Lösungen für eine sichere und betriebswirtschaftlich sinnvolle Gestaltung Ihrer Zahlungsströme
  • Moderne Abwicklung Ihres Zahlungsverkehrs
  • Sichere Übertragung Ihrer Daten
  • Überblick über die Kontobewegungen und Zahlungsvorgänge

Durch eine präzise Steuerung des Zahlungsverkehrs werden Transaktionskosten reduziert und Sie verfügen jederzeit über ausreichend Liquidität.

Ich freue mich auf Sie!

Die Firmenkreditkarte

Mein Tipp: Die Firmenkreditkarte

Andreas Thome, Betreuer Firmenkunden

Mit der Firmenkreditkarte BusinessCard Classic behalten Sie als Chef immer den Überblick:

  • Sie bestimmen welcher Ihrer Mitarbeiter eine Firmenkreditkarte bekommt und legen den dafür vorgesehenen Zahlungsrahmen fest.
  • Sie profitieren von übersichtlichen Kreditkartenabrechnungen und übertragen Ihren Mitarbeitern ein Stück finanzielle Verantwortung.
  • Durch eine Firmenkreditkarte verbessern Sie Ihre Liquidität.