Depot

Professionell mit Wertpapieren handeln

Verwahren Sie Ihre Wertpapiere in unserem Depot. Damit haben sie nicht nur den Überblick, sondern handeln Ihre Anlagen auch ganz bequem an allen nationalen und internationalen Börsenplätzen. Unsere Wertpapierexperten beraten Sie kompetent und berücksichtigen dabei Ihre persönliche Anlagestrategie und Risikoneigung bei der Geldanlage. Sie haben die Wahl, ob Sie Ihre Wertpapiere direkt bei uns in der Filiale oder online kaufen oder verkaufen möchten.

Häufige Fragen

Welche Kosten sind mit einem Depot verbunden?

Je nach Depot zahlen Sie unabhängig von Gebühren für den Wertpapierhandel Depotgebühren für den Verwaltungsaufwand. Für jede Order müssen Sie zudem Transaktionskosten bezahlen. Bei Investmentfonds zahlen Sie eventuell noch einen Ausgabeaufschlag. Detaillierte Informationen können Sie auch unserem Preis- und Leistungsverzeichnis entnehmen.

Grundsätzlich sollten Sie nicht nur die reinen Kosten vergleichen, sondern auch Ihre Bedürfnisse bei der Wahl des richtigen Depots berücksichtigen. So können Online-Depots zwar günstiger sein, dabei aber eventuell nicht die für Sie bestmögliche Beratung und Service bieten.

Benötige ich beim Wertpapierhandel einen Freistellungsauftrag?

Da Dividenden und Kursgewinne als Einkünfte aus Kapitalvermögen der Abgeltungssteuer (PDF) (25 Prozent) zzgl. Solidaritätszuschlag und ggf. Kirchensteuer unterliegen, sollten Sie einen Freistellungsauftrag stellen. Hier dürfen Sie maximal die Höhe des Sparerpauschbetrags eintragen, d. h. 801 Euro für Ledige und 1.602 Euro für Verheiratete.

Mehr zur Abgeltungssteuer (PDF, 134 KB)