Legitimationsdokumente

Zur Kontoeröffnung und Kundenanlage sind je nach Rechtsform unterschiedliche Unterlagen notwendig.
Diese Übersicht hilft Ihnen, die erforderlichen Legitimationsdokumente zusammenzustellen.

Bei Fragen sind wir gerne für Sie da.

Die Legitimationsprüfung umfasst neben Ihrem Ausweisdokument die Einholung der

  • Steuer-ID (IdNr./Steueridentifikationsnummer) bei Privatpersonen und der
  • Steuernummer bzw. Wirtschafts-ID (Steuer-Nr./W-IdNr.) bei gewerblichen/institutionellen Kunden

für

  • jeden Kontoinhaber und
  • jeden Verfügungsberechtigten/Bevollmächtigten und
  • jeden wirtschaftlich Berechtigten.

Natürliche Person
  • Personalausweis oder Reisepass
  • Bei Reisepass oder ausländischen Dokumenten ist zusätzlich eine amtliche Meldebestätigung (erhältlich beim Einwohnermeldeamt Ihres Wohnsitzes) erforderlich
  • Steuer-ID (IdNr./Stueridentifikationsnummer) *

* Zu finden auf Ihrem Steuerbescheid. Zudem wurde diese per Brief vom Bundeszentralamt für Steuern mitgeteilt.

Freiberufler / Selbstständige
  • Legitimationsdokument für natürliche Person
  • Gewerbeanmeldung
  • Steuernummer bzw. Wirtschafts-ID
e.K. - Eingetragener Kaufmann / Eingetragene Kauffrau (Einzelunternehmen)
  • Handelsregisterauszug
  • Legitimationsdokument für natürliche Person
  • Steuernummer bzw. Wirtschafts-ID
GmbH - Gesellschaft mit beschränkter Haftung
  • Handelsregisterauszug (bei GmbH in Gründung: Nachreichung nach der Eintragung)
  • Notarieller Gesellschaftsvertrag und Gesellschafterliste (bei GmbH in Gründung zusätzlich: notarielle Anmeldung der Gesellschaft im Handelsregister)
  • Transparenzregisterauszug (bei GmbH in Gründung (= noch nicht im Handelsregister eingetragen) nicht erforderlich)
  • Legitimation Geschäftsführer
  • Von sämtlichen wirtschaftlich Berechtigten*: Name, Vorname(n), Geburtsname, Geburtsdatum, vollständige Anschrift, Steuer-ID sowie Legitimation
  • Steuernummer bzw. Wirtschafts-ID (bei GmbH in Gründung: Binnen 90 Tagen nach Kontoeröffnung - Selbständig anzufordern mittels Fragebogen zur steuerlichen Erfassung beim Finanzamt)

* Wirtschaftlich Berechtigte sind natürliche Personen, in deren Eigentum bzw. unter deren Kontrolle das Unternehmen ist, siehe § 3 GwG.

UG (haftungsbeschränkt) - Unternehmergesellschaft
  • Handelsregisterauszug (bei UG in Gründung: Nachreichung nach der Eintragung)
  • Notarieller Gesellschaftsvertrag (bei UG in Gründung zusätzlich: notarielle Anmeldung der Gesellschaft im Handelsregister)
  • Transparenzregisterauszug (bei UG in Gründung (= noch nicht im Handelsregister eingetragen) nicht erforderlich)
  • Legitimation Geschäftsführer
  • Von sämtlichen wirtschaftlich Berechtigten*: Name, Vorname(n), Geburtsname, Geburtsdatum, vollständige Anschrift, Steuer-ID sowie Legitimation
  • Steuernummer bzw. Wirtschafts-ID (bei UG in Gründung: Binnen 90 Tagen nach Kontoeröffnung - Selbständig anzufordern mittels Fragebogen zur steuerlichen Erfassung beim Finanzamt)

* Wirtschaftlich Berechtigte sind natürliche Personen, in deren Eigentum bzw. unter deren Kontrolle das Unternehmen ist, siehe § 3 GwG.

GmbH & Co. KG - Gesellschaft mit beschränkter Haftung & Compagnie Kommanditgesellschaft
  • Handelsregisterauszug der GmbH & Co. KG
  • Notarieller Gesellschaftsvertrag der GmbH & Co. KG
  • Transparenzregisterauszug der GmbH & Co. KG
  • Handelsregisterauszug der Komplementär-GmbH (diese ist dem Handelsregisterauszug der GmbH & Co. KG unter Spalte 3 zu entnehmen)
  • Gesellschafterliste bzw. Gründungsvertrag der Komplementär-GmbH
  • Legitimation Geschäftsführer der Komplementär-GmbH
  • Von sämtlichen wirtschaftlich Berechtigten*: Name, Vorname(n), Geburtsname, Geburtsdatum, vollständige Anschrift, Steuer-ID sowie Legitimation
  • Steuernummer bzw. Wirtschafts-ID

* Wirtschaftlich Berechtigte sind natürliche Personen, in deren Eigentum bzw. unter deren Kontrolle das Unternehmen ist, siehe § 3 GwG.

KG - Kommanditgesellschaft
  • Handelsregisterauszug
  • Notarieller Gesellschaftsvertrag
  • Transparenzregisterauszug
  • Legitimation Geschäftsführer
  • Ist der Komplementär der KG eine juristische Person: siehe Legitimationsdokument der betreffenden Rechtsform
  • Von sämtlichen wirtschaftlich Berechtigten*: Name, Vorname(n), Geburtsname, Geburtsdatum, vollständige Anschrift, Steuer-ID sowie Legitimation
  • Steuernummer bzw. Wirtschafts-ID

* Wirtschaftlich Berechtigte sind natürliche Personen, in deren Eigentum bzw. unter deren Kontrolle das Unternehmen ist, siehe § 3 GwG.

OHG - Offene Handelsgesellschaft
  • Handelsregisterauszug
  • Notarieller Gesellschaftsvertrag
  • Transparenzregisterauszug
  • Legitimation Geschäftsführer
  • Von sämtlichen wirtschaftlich Berechtigten*: Name, Vorname(n), Geburtsname, Geburtsdatum, vollständige Anschrift, Steuer-ID sowie Legitimation
  • Steuernummer bzw. Wirtschafts-ID

* Wirtschaftlich Berechtigte sind natürliche Personen, in deren Eigentum bzw. unter deren Kontrolle das Unternehmen ist, siehe § 3 GwG.

PartG - Partnerschaftsgesellschaft
  • Partnerschaftregisterauszug
  • Partnerschaftsvertrag
  • Transparenzregisterauszug
  • Legitimation der gegenüber der Bank auftretenden Partner
  • Von sämtlichen wirtschaftlich Berechtigten*: Name, Vorname(n), Geburtsname, Geburtsdatum, vollständige Anschrift, Steuer-ID sowie Legitimation
  • Steuernummer bzw. Wirtschafts-ID

* Wirtschaftlich Berechtigte sind natürliche Personen, in deren Eigentum bzw. unter deren Kontrolle das Unternehmen ist, siehe § 3 GwG.

AG - Aktiengesellschaft
  • Handelsregisterauszug
  • Notarieller Gesellschaftsvertrag bzw. Aktionärsliste (außer bei börsennotierten Unternehmen)
  • Transparenzregisterauszug
  • Legitimation des Vorstandes
  • Von sämtlichen wirtschaftlich Berechtigten*: Name, Vorname(n), Geburtsname, Geburtsdatum, vollständige Anschrift, Steuer-ID sowie Legitimation
  • Steuernummer bzw. Wirtschafts-ID

* Wirtschaftlich Berechtigte sind natürliche Personen, in deren Eigentum bzw. unter deren Kontrolle das Unternehmen ist, siehe § 3 GwG.

eG - Eingetragene Genossenschaft
  • Genossenschaftsregisterauszug
  • Satzung
  • Transparenzregisterauszug
  • Legitimation des Vorstandes
  • Von sämtlichen wirtschaftlich Berechtigten*: Name, Vorname(n), Geburtsname, Geburtsdatum, vollständige Anschrift, Steuer-ID sowie Legitimation
  • Steuernummer bzw. Wirtschafts-ID

* Wirtschaftlich Berechtigte sind natürliche Personen, in deren Eigentum bzw. unter deren Kontrolle das Unternehmen ist, siehe § 3 GwG.

GbR - Gesellschaft bürgerlichen Rechts (BGB-Gesellschaft)
  • Gesellschaftsvertrag
  • Legitimation der handelnden Gesellschafter
  • Von sämtlichen wirtschaftlich Berechtigten*: Name, Vorname(n), Geburtsname, Geburtsdatum, vollständige Anschrift, Steuer-ID sowie Legitimation
  • Steuernummer bzw. Wirtschafts-ID

* Wirtschaftlich Berechtigte sind natürliche Personen, in deren Eigentum bzw. unter deren Kontrolle das Unternehmen ist, siehe § 3 GwG.

e.V. - Eingetragener Verein
  • Vereinsregisterauszug
  • Satzung
  • Protokoll der letzten Mitgliederversammlung über die Wahl
  • Transparenzregisterauszug (bei Verein in Gründung (= noch nicht im Vereinsregister eingetragen) nicht erforderlich)
  • Legitimation der handelnden Vorstände
  • Vereine in Gründung benötigen zwingend eine Satzung, ein Gründungsprotokoll sowie die notarielle Anmeldung des Vereins im Vereinsregister
  • Von sämtlichen wirtschaftlich Berechtigten*: Name, Vorname(n), Geburtsname, Geburtsdatum, vollständige Anschrift, Steuer-ID sowie Legitimation
  • Steuernummer bzw. Wirtschafts-ID (bei eingetragenen Vereinen in Gründung: Binnen 90 Tagen nach Kontoeröffnung - Selbständig anzufordern mittels Fragebogen zur steuerlichen Erfassung beim Finanzamt)

* Wirtschaftlich Berechtigte sind natürliche Personen, in deren Eigentum bzw. unter deren Kontrolle das Unternehmen ist, siehe § 3 GwG.

Nicht rechtsfähiger Verein
  • Satzung
  • Protokoll der letzten Mitgliederversammlung über die Wahl
  • Legitimation der handelnden Vorstände
  • Von sämtlichen wirtschaftlich Berechtigten*: Name, Vorname(n), Geburtsname, Geburtsdatum, vollständige Anschrift, Steuer-ID sowie Legitimation

* Wirtschaftlich Berechtigte sind natürliche Personen, in deren Eigentum bzw. unter deren Kontrolle das Unternehmen ist, siehe § 3 GwG.

WEG - Wohnungseigentümergemeinschaft
  • Legitimation der WEG: Protokoll der Eigentümerversammlung
  • Legitimation des Verwalters: Protokoll der Eigentümerversammlung und bei Neubestellung Verwaltervertrag oder Verwaltervollmacht (zzgl. Handelsregisterauszug wenn Verwalter eine juristische Person ist)
  • Legitimation des Verwalters: natürliche Person

 

Oder: Nur bei Neubauten und Generalsanierungen (erstmalige Verwalterbestellung):
In Einzelfällen enthält bereits die Teilungserklärung des Notars die Verwalterbestellung. Der Teilungserklärung ist die Dauer der Verwalterbestellung zu entnehmen.

  • Legitimation der WEG: Teilungserklärung, aus der die Verwalterbestellung hervor geht.
  • Legitimation des Verwalters
ArGe - Arbeitsgemeinschaft
  • Arbeitsgemeinschaftsvertrag
  • Legitimation aller Gemeinschafter gemäß ihrer Rechtsform
  • Von sämtlichen wirtschaftlich Berechtigten*: Name, Vorname(n), Geburtsname, Geburtsdatum, vollständige Anschrift, Steuer-ID sowie Legitimation
  • Steuernummer bzw. Wirtschafts-ID

* Wirtschaftlich Berechtigte sind natürliche Personen, in deren Eigentum bzw. unter deren Kontrolle das Unternehmen ist, siehe § 3 GwG.

Stiftung
  • Stiftungssatzung
  • Anerkennungsurkunde - bei Stiftungen in unserem Geschäftsgebiet Aussteller: Regierung von Mittelfranken
  • Transparenzregisterauszug
  • Legitimation der handelnden Vorstände
  • Von sämtlichen wirtschaftlich Berechtigten*: Name, Vorname(n), Geburtsname, Geburtsdatum, vollständige Anschrift, Steuer-ID sowie Legitimation

* Wirtschaftlich Berechtigte sind natürliche Personen, in deren Eigentum bzw. unter deren Kontrolle das Unternehmen ist, siehe § 3 GwG.